Recht auf Vergessen | Liberale Schlitzohren

Vielleicht waren Jugendsünden oder einmalige Verfehlungen nie zuvor so fatal wie heute. Ein Blick in die Schaufenster von Tattoo-Studios, die neben der Verewigung der neuesten Trends auf nackter Haut auch die rückstandslose Entfernung erschlaffter Arschgeweihe und anderer geschmacklicher Verirrungen anpreisen, zeigt, dass jugendliche Prognosen über…

Zur Person Sebastian Laukötter

Sebastian Laukötter forscht, lehrt und lebt in Münster. Er kennt sich ein wenig mit der Ethik von Krieg und Frieden und mit philosophischen Theorien globaler Gerechtigkeit aus.

Recht auf Vergessen | Digitale Rebellion

Als Immanuel Kant seinen langjährigen Diener Martin Lampe aus Altersgründen entlassen musste, wohlgemerkt mit einer angemessenen Pension, konnte er ihn einfach nicht vergessen. Immerhin hatten sie vierzig Jahre lang zusammen verbracht. Sogar den Nachfolger von Lampe nannte Kant häufig so, obwohl der in Wahrheit Kaufmann…

Zur Person Christian Neuhäuser

Christian Neuhäuser schaut großen Wirtschaftsunternehmen auf die Finger und schrieb zuletzt über die Philosophie des Sen. Er hat eine Juniorprofessur für Philosophie und Politikwissenschaft an der TU Dortmund inne.

Recht auf Vergessen | Muppet-Show der Daten

Die netzpolitische Debatte um das »Recht auf Vergessen« dreht sich um die Suche nach einem digitalen Radiergummi: Wie kann verhindert werden, dass sich peinliche Fotos, Videos und sonstige kompromittierende Daten, die im Internet »viral« gehen, für immer und ewig in die kollektive Erinnerung globaler Server-Netzwerke…

Zur Person Arnd Pollmann

Arnd Pollmann schreibt Bücher über Integrität und Unmoral, Menschenrechte und Menschenwürde. Er ist Privatdozent an der Universität Magdeburg.

Recht auf Vergessen | Virale Videos

Im April 2015 fellationierte die aus dem Umland Neapels stammende Tiziana Cantone einen biologisch offenkundig männlichen Zeitgenossen, welcher sie bei der Ausübung dieser Tätigkeit mit seinem Mobiltelefon filmte. Als sie dies bemerkte, äußerte Cantone: »Stai facendo un video? Bravo!« (»Machst du ein Video? Gut so!«)….

Zur Person Thomas Hoffmann

Thomas Hoffmann existiert. Er sorgt sich. Über die rechtfertigende Kraft der Erfahrung und die Natur des Guten hat er Bücher geschrieben. Er ist Privatdozent an der Universität Magdeburg.