Narzissmus | Mus ohne Eigenschaften

Da ich Teil einer Generation bin, welcher – neben diversen Attributen – »Narzissmus« nachgesagt wird, übernehme ich hier freiwillig die Rolle, als Sprachrohr meiner Generation zu fungieren. Nun hege ich die Vermutung, dass mit dieser Charakterisierung nicht gemeint ist, dass wir gesund entwickelte Persönlichkeiten haben,…

Zur Person Jana Heidenfelder

Jana Heidenfelder steht kurz vor ihrem MA-Abschluss in Philosophie an der Universität Leipzig. Danach wollte sie eigentlich mit Anscombe und Aristoteles die Tugendethik verteidigen. Statt dessen beschäftigt sie sich jetzt mit der Kritischen Theorie.

Narzissmus | Generation Zeitgeist

Seien wir ehrlich: Ein bisschen narzisstisch sind wir doch alle. Das liegt jedoch nicht an unseren kleinen Eitelkeiten, die wir hegen und pflegen. Es liegt vielmehr daran, dass unsere mutmaßliche Authentizität nicht primordial ist. Denn unser Selbst konstituiert sich als solches im intersubjektiven Miteinander unserer…

Zur Person Thomas Hoffmann

Thomas Hoffmann existiert. Er sorgt sich. Über die rechtfertigende Kraft der Erfahrung und die Natürlichkeit des Guten hat er Bücher geschrieben. Derzeit denkt er wieder über den Begriff des Begriffs nach. Er ist Privatdozent an der Universität Magdeburg.

Narzissmus | Leben im Spiegelkabinett

Was ist eigentlich mit Narziss los? Er beugt sich über einen Teich und sieht ein Gesicht hinter der Wasseroberfläche. Das Gesicht gehört zu einem schönen Mann, der ihn anschaut und dann lächelt. Narziss kann sich von der Erscheinung nicht lösen. Er will den Mann küssen,…

Zur Person Nora Kreft

Nora Kreft forscht über Liebe und macht sich Gedanken über Autonomie. Manchmal schreibt sie auch Artikel zu Platon und Aristoteles. Sie arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität in Berlin.

Narzissmus | Generation XY unerlöst

Als Angehöriger der vielgescholtenen Generation X weiß ich sehr wohl: Nichts ist so alt wie die Klage der Älteren über die »Jugend von heute«. Damals sagte man uns nach, vollends unpolitisch geworden, von depressiver Musik aus Seattle eingelullt und mit dem Blasen konsumistischer Trübsal beschäftigt…

Zur Person Arnd Pollmann

Arnd Pollmann schreibt Bücher über Integrität und Unmoral, Menschenrechte und Menschenwürde. Er ist Privatdozent an der Universität Magdeburg.