Achtsamkeit | Der Rausch der Nüchternheit

Aus Sicht der kritischen Zeitdiagnostik bietet der derzeitige Trend zur »Achtsamkeit« fraglos eine Steilvorlage: Die gehetzten bürgerlichen Eliten »steigen aus«, ziehen sich in mentale Wellness-Zitadellen zurück – weil sie es sich leisten können. Sie meditieren stundenlang auf den Anblick einer Weintraube, beobachten, atmen, spüren, atmen…

Zur Person Arnd Pollmann

Arnd Pollmann schreibt Bücher über Integrität und Unmoral, Menschenrechte und Menschenwürde. Er lehrt Ethik und Sozialphilosophie an der Alice Salomon Hochschule Berlin.