1968-2018 | „Freiheit ist rational – oder keine“

Als die Studierenden nicht länger mit Slips und Kragen auf die Straße gingen. Wie wurde man zu einem 68er? Worum ging es damals? Um praktische Theoriekritik oder eine kritische Theorie der Praxis? Und was bleibt? Slippery Slopes im Gespräch mit dem Soziologen Hauke Brunkhorst.  …

Zur Person Hauke Brunkhorst

Hauke Brunkhorst ist Soziologe. Er lehrt auch nach seiner Emeritierung an der Universität Flensburg und schreibt Bücher über die Theorie der sozialen Evolution, über Verfassungssoziologie, Rechtstheorie und Politische Theorie.

Snobismus | The Good, the Bad and the Ugly

Als junger Mensch sollte der Filmkritiker Roger Ebert den im Titel genannten Western von Sergio Leone rezensieren. Er kam zu einem mittelmäßigen Urteil. Leider sei er damals der Auffassung gewesen, dass ein »Spaghettiwestern« keine »Kunst« sein könne, schrieb Ebert später selbstkritisch, so habe er ein…

Zur Person Manuel Scheidegger

Manuel Scheidegger liebt eigentlich das Theater und versteht die Philosophie als dessen Fortsetzung mit anderen Mitteln. In seiner Promotion arbeitet er zum Zusammenhang von alltäglichem Handeln und Ästhetik.