Gleichmacherei | Ein Hoch auf das Nicht-Identische!

Beim Schimpfwort der »Gleichmacherei« handelt es sich meist um den politisch-ideologischen Vorwurf: Die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Menschen werde eingeebnet, und das sei schlecht, weil es den Individuen in ihrer Besonderheit nicht gerecht und Ungleiches gleich gemacht werde. An dieser Stelle lohnt sich ein Perspektivwechsel,…

Zur Person Thomas Schäfer

Thomas Schäfer lehrt Ethik und Philosophie in Berlin, Potsdam und Fulda. Er glaubt, dass die Welt dadurch besser werden könnte – jedenfalls, wenn es dabei um die Kritik an Dogmatismen, Klischees und sonstigen geistigen und ungeistigen Gewaltsamkeiten geht.