Kontrolle | Des Kapitalismus‘ kleine Schwester

Die Länder Europas wie auch die USA erfahren gegenwärtig ein verstärktes Kontrollbedürfnis. Protektionismus, Separatismus, Nationalismus treiben nicht mehr nur ihre Blüten, sondern tragen bereits ihre ersten Früchte. Es scheint der Punkt erreicht, da die dem Neoliberalismus eigene Dialektik nach einer Aufhebung verlangt; nur dass es…

Zur Person René Böse

René Böse will Kinder das Fürchten lehren. Deswegen und weil man von der Liebe zur „Weisheit“ allein nicht leben kann, studiert er Biologie und Philosophie/Ethik auf Lehramt an der Universität Leipzig.

Kontrolle | Zuviel des Guten

Kontrolle ist freiheitsliebenden Menschen suspekt. Denn zwischen dem Bedürfnis nach einem selbstbestimmten Leben in Freiheit und der Kontrolle durch andere besteht offenbar ein Widerspruch. Nicht umsonst bemüht sich jede*r Adoleszent*in beizeiten mehr oder weniger erfolgreich darum, der zunehmend als Zumutung erscheinenden Sorge der Erziehungsberechtigten zu…

Zur Person Falk Bornmüller

Falk Bornmüller hält den Begriff des Begriffs für bedenkenswert sowie die Formen von Erkenntnis und Normativität. Er hat in einem Buch mal über vernünftige Selbstachtung nachgedacht, findet das Verstehen von Beispielen faszinierend und lebt in Leipzig.

Kontrolle | Schlechtes Gewissen

Woody Allen ist ein intimer Kenner antiker Tragödien, und so wird in vielen seiner Filme das Drama tragischer Helden aufgeführt, die »schuldlos schuldig« werden, indem sie gerade dadurch, dass sie ein Unheil verhindern wollen, die Katastrophe allererst in Gang setzen. Wie etwa in »Verbrechen und…

Zur Person Arnd Pollmann

Arnd Pollmann schreibt Bücher über Integrität und Unmoral, Menschenrechte und Menschenwürde. Er lehrt Ethik und Sozialphilosophie an der Alice Salomon Hochschule Berlin.