Identity Politics | Sterntaler

Es war einmal ein Kapitalismus in Deutschland, der so hässlich aussah, wie er war. Dicke weiße Männer mit Speckröllchen im Nacken rauchten Zigarren, gaben ihrer Sekretärin ein Klaps auf den Po und lachten des Abends in geselliger Runde mit ihrem ehemaligen Obersturmführer über so manchen…

Zur Person Thomas Hoffmann

Thomas Hoffmann existiert. Er sorgt sich. Über die rechtfertigende Kraft der Erfahrung und die Natürlichkeit des Guten hat er Bücher geschrieben. Derzeit denkt er wieder über den Begriff des Begriffs nach. Er ist Privatdozent an der Universität Magdeburg.

Theoriefeindlichkeit | Blinde Praxis

Es ist ein verbreitetes Klischee, dass Theoretiker*innen in praktischen Dingen unbeleckt sind. Schon von Thales von Milet ist die Legende verbreitet worden, dass er, den Blick in den Sternen, ins Wasser gestürzt sei. Theoretiker*innen sind solche, die Denken und Sprechen. Wer denkt, handelt nicht. Und…

Zur Person Daniel Martin Feige

Daniel Martin Feige interessiert sich für alles, was mit Ästhetik zu tun hat. Er ist Juniorprofessur für Philosophie und Ästhetik unter besonderer Berücksichtigung des Designs an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Theoriefeindlichkeit | Praxisintoleranz

Neulich in meiner Sprechstunde: Ein Student kommt zur Nachbesprechung seiner Hausarbeit, die er über die menschenrechtliche Situation im Israelisch-Palästinensischen Konflikt geschrieben hat – politisch etwas einseitig, wie ich finde, im Stil recht großspurig, vor allem aber philosophisch theoriefern. Selbstbewusst kommentiert er diesen Vorwurf mit der…

Zur Person Arnd Pollmann

Arnd Pollmann schreibt Bücher über Integrität und Unmoral, Menschenrechte und Menschenwürde. Er ist Privatdozent an der Universität Magdeburg.

Theoriefeindlichkeit | Pheorie und Traxis

Das Theoretisieren ist eine der bemerkenswerten Praktiken des Menschen. Es exemplifiziert nämlich ein Tun, zu dem nur das menschliche Tier im vollen Sinne fähig ist. Das ist jenes Tun, das wir »Denken« nennen. Denken ist notwendig, um handeln zu können. Denn Handeln ist eine menschliche…

Zur Person Thomas Hoffmann

Thomas Hoffmann existiert. Er sorgt sich. Über die rechtfertigende Kraft der Erfahrung und die Natürlichkeit des Guten hat er Bücher geschrieben. Derzeit denkt er wieder über den Begriff des Begriffs nach. Er ist Privatdozent an der Universität Magdeburg.

Theoriefeindlichkeit | Kampf der Pseudotheorie

Menschen können vor allem Möglichen Angst haben: vor Schlangen und Plätzen, vor anderen Menschen oder Bakterien, vor dem Tod und sogar vor sich selbst. Vor Theorie hingegen – so scheint es – kann man keine Angst haben; höchstens vor der theoretischen Führerscheinprüfung. Aber dann hat…

Zur Person Christian Neuhäuser

Christian Neuhäuser schaut großen Wirtschaftsunternehmen auf die Finger und schrieb zuletzt über die Philosophie des Sen. Er hat eine Juniorprofessur für Philosophie und Politikwissenschaft an der TU Dortmund inne.