Recht auf Vergessen | Muppet-Show der Daten

Die netzpolitische Debatte um das »Recht auf Vergessen« dreht sich um die Suche nach einem digitalen Radiergummi: Wie kann verhindert werden, dass sich peinliche Fotos, Videos und sonstige kompromittierende Daten, die im Internet »viral« gehen, für immer und ewig in die kollektive Erinnerung globaler Server-Netzwerke…

Zur Person Arnd Pollmann

Arnd Pollmann schreibt Bücher über Integrität und Unmoral, Menschenrechte und Menschenwürde. Er ist Privatdozent an der Universität Magdeburg.

Recht auf Vergessen | Virale Videos

Im April 2015 fellationierte die aus dem Umland Neapels stammende Tiziana Cantone einen biologisch offenkundig männlichen Zeitgenossen, welcher sie bei der Ausübung dieser Tätigkeit mit seinem Mobiltelefon filmte. Als sie dies bemerkte, äußerte Cantone: »Stai facendo un video? Bravo!« (»Machst du ein Video? Gut so!«)….

Zur Person Thomas Hoffmann

Thomas Hoffmann existiert. Er sorgt sich. Über die rechtfertigende Kraft der Erfahrung und die Natur des Guten hat er Bücher geschrieben. Er ist Privatdozent an der Universität Magdeburg.

Roboter | Odyssee in Stuttgart

Gespickt mit zahlreichen Referenzen auf Science-Fiction-Klassiker, insbesondere »2001 – Odyssee im Weltraum« (die Folge heißt »HAL«, und auch in ihr wird zu Beginn ein Stock in den Himmel geworfen) widmete sich Ende August diesen Jahres der Stuttgarter Tatort der Maschinisierung der Gesellschaft: Der Supercomputer Blue…

Zur Person Susanne Beck

Susanne Beck ist sich immer noch nicht sicher, ob und wo Strafe notwendig ist. Unter anderem gilt das für moderne Technologien, die sich durch Strafrecht nur begrenzt steuern lassen. Sie lehrt u.a. Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Hannover.